Sauerstofftherapie nach Manfred von Ardenne

Sauerstofftherapie nach Manfred von Ardenne

Mit zunehmendem Alter wird weniger Sauerstoff aufgenommen, weil sich die Leistungsfähigkeit von Lunge, Herz und Kreislauf veringert. Das führt zu einer Einschränkung der Lebenskraft. Die Anfälligkeit für Krankheiten steigt.

Mit Sauerstoffgaben kann die Leistungsfähigkeit gerade älterer und chronisch kranker Menschen verbessert und der Heilungsprozess beschleunigt werden. Tägliche Sauerstoffinhalationen über einen Zeitraum von 10 Tagen verbessern die Sauerstoffversorgung des Gewebes.

Die Mikrozirkulation in den kleinsten Blutgefäßen wird verstärkt und kann über Wochen bis Monate bestehen bleiben. Die Therapie nach Prof. von Ardenne umfasst 3 Schritte:

1. Die Vorbereitung des Organismus durch Vitamine und Mineralstoffgaben.

2. Inhalationen von hoch konzentriertem und ionisiertem Sauerstoff.

3. Die Verbesserung der Durchblutung des Gehirns durch geistige Übungen (Kreuzworträtsel u.ä.).

Eine Sauerstoffbehandlung empfiehlt sich als Regenerationskur, bei Altersbeschwerden, bei chronischen Erkrankungen und als Prophylaxe. Die Behandlung erfolgt in der Praxis mittels Inhalationsgerät und Atemmaske. Sie wird in 10 aufeinanderfolgenden Sitzungen a 30 Minuten  verabreicht.

Haben Sie Fragen zum Thema oder wünschen eine gezielte Beratung, rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine Email.

Hinterlassen Sie einen Kommentar